Kleinkaliber Offensive

Wir sind stolz, euch im gemeinsam Auftritt die Produkte von VOERE Kufstein und eratac_official auf dem LongRange-Rimfire Club Event am 16. Oktober in Wiesbaden vorstellen zu dürfen. Vielen Dank Moritz Fehrer und Alexander Blass für die reibungslose Abstimmung und euren Support und natürlich an Oliver Seliger & Orga-Team für das, was ihr immer wieder auf die Beine stellt!

Wir haben für euch die KK-Repetierer Victor3 sowie K15A von VOERE zum Test dabei. Außerdem haben wir die ERATAC Blockmontage mit einstellbarer Vorneigung im Gepäck. Diese ist neben MOA (Verstellbereich von 0-70 MOA) nun ebenfalls in mrad/MIL (0-20) erhältlich. Kommt also vorbei und macht euch selbst ein Bild!

Und das Beste zum Schluss 👀👀👀: wir bieten euch einen satten Rabatt von .22lr% 🤩auf den UVP der taktischen Produkte von ERATAC sowie 10% 🤩 auf den regulären Shop-Preis der KK-Repetierer von VOERE. Details und Konditionen der Aktion siehe Flyer im Anhang.

Wir freuen uns auf euch!

#eratac #voerekufstein #longrangeshooting #rimfire #22lr #22lfb #voerevictor3 #voerek15a #eratac #recknagel #BDSnet #gunfellows #longrange #longrangerifle Weniger anzeigen— fantastisch.

 

Geht doch: Dies ist eine Stahlplatte von 35  x  45  cm, beschossen von mehreren Personen auf exakt 295 Meter aus drei 22er Waffen ...
Quelle: Visier Ausgabe 12/2021,
Autor: Matthias Recktenwald

BDS: Bis zu 300 Meter Distanz mit 22er Büchsen

Long Range mit Kleinkaliber (genauer: 22 l.r.)  –  geht das? Und ob: In den USA liegt derlei dank Verbänden wie der NRL22 (https://nrl22.org) wie längst im Trend; kleinere Tuning-Firmen wie Vudoo Gun Works aus St.  George in Utah haben sich auf entsprechende Sportbüchsen spezialisiert und große Hersteller wie Sturm, Ruger  &  Co. reagieren darauf mit 22er Repetiergewehren à la Precision Rimfire. Auch Bergara aus Spanien schlägt mit einer 22er Ausführung seines Repetierermodells B14 in diese Kerbe. Jetzt nimmt das Ganze auch in Deutschland Fahrt auf, wie Oliver Seliger, im BDS als Long Range-Schütze tätig, berichtet: Als „bekennender Fan der Kleinkaliberpatrone“ ist er „felsenfest der Meinung, dass diese Patrone auf 50  Meter unterfordert ist.“ Deswegen, so Seliger, habe man in den vergangenen Monaten viel versucht und jetzt habe sich erfreulicherweise ein Schießstand gefunden, auf dem der Verband Long Range für Kleinkalibergewehr (.22 l.r.) anbieten könne: bei der Schützengesellschaft Wiesbaden (https://wsg-ev.de). Dort ging es am 1.  November versuchsweise über Distanzen von 100 bis 300  Meter. Seliger: „Warum das so besonders ist? Weil auf allen Ständen, die mir in einem Umkreis von 300  Kilometer bekannt sind (Alsfeld, Wetzlar, Wittloge, Niederweimar, Philippburg), eine der beiden letzten Hochblenden im Weg sind. Nicht so in Wiesbaden.“ Und weiter: „Wir sind in der Vorbereitung auf ein Long Range Rimfire Match auf Papier und Stahl auf Distanzen von 100, 200, 300  Meter mit bis zu 50  Startern (1  Start pro Schütze) wahlweise mit Einzellader, Repetierer oder Halbautomaten, nach Sportordnung Speed Steel im BDS, für Frühjahr 2022.“ Interessenten sollten mit Blick auf ihr Equipment beachten: „Um auf 300  Meter zu treffen, muss euer Zielfernrohr eine Verstellung von mindestens 55  MOA oder 16  MRAD(!) aufweisen, wenn die Waffe auf 50  Meter mit einer mittelschnellen Patrone, wie CCI Standard mit 326m/s, eingeschossen ist.“ Bei Redaktionsschluss sah die Planung so aus: Im Januar werde ein Test unter Wettkampfbedingungen gefahren und dann im Frühjahr (direkt nach den Osterferien) ein offener Wettkampf für jedermann/-frau. Es gibt einen Durchgang Präzision/Schnelligkeit Anforderung auf 100  Meter und mit Papierscheiben, bei den anderen Entfernungen warten immer Stahlziele. Das ganze Programm mit 50 bis 60  Schuss, zu schießen binnen einer Stunde. Weitere Info bei Facebook in der  „LongRange-Rimfire Club"

Quelle: Visier Ausgabe 12/2021, Autor MSR

Bericht Caliber 09/2022

Berichterstattung über das erste Long Range Rimfire Match in Wiesbaden im Mai 2022

Anbei der Bericht der in der Caliber erschienen ist. Darin findet ihr viele wichtige Informationen zu den Waffen, Ausrüstungen, Optiken, Munitionssorten und dem Ablauf an sich. Geschossen wurde auf 100 - 200- 300m.

 

Quelle: Caliber 09-2022
Autor: TEAM LongRange Rimfire

Gefällt euch unsere Seite? Dann sagt es anderen!